Wild auf Wein

Zur Wildsaison haben wir Ihnen ein abwechslungsreiches Weinpaket zusammengestellt. Freuen Sie sich auf sechs Tropfen dreier Winzer aus Rheinhessen, Nahe und Württemberg. Jeder dieser Weine hat für sich etwas mit dem Thema Wild zu tun. Die Einsatzmöglichkeiten sind groß: ob als Begleiter zum Wildgericht, zum lockeren Trinkgenuss oder als perfekte Wahl, wenn Sie Gäste erwarten. Hier ist für jeden Geschmack ein passender Wein dabei. Viel Spaß beim Entdecken!

Rotwild & Schwarzwild

Wenn Sie zum klassischen Wildgericht den passenden Wein suchen, empfehlen wir Ihnen aus unserem Wild auf Wein Paket die beiden Rotweine vom Weingut Ruppert-Deginther aus Rheinhessen. Beides sind kräftige Tropfen, die uns mit ihrer Struktur, Länge und Intensität begeistern. Genau so, wie es der Name vermuten lässt, raten wir Ihnen auch die Speisenwahl. Der Rotwild ähnelt in seiner Charakteristik unserer größten, freilebenden, heimischen Wildart: kraftvoll, dynamisch und elegant. Der klassischen Rotwein-Cuvée aus dem Bordeaux nachempfunden, passt dieser besondere Tropfen wunderbar zu einem rosa gebratenen Hirschrücken mit Cassis-Jus. Bei Wildschwein, z.B. kurzgebraten oder als Schmorgericht, funktioniert der Schwarzwild sehr gut. Zu dem herzhaft würzigen Fleisch gibt der intensive Tropfen mit seiner kantigen Stilistik einen perfekten Partner ab. Justus führt mit seiner Frau Milena das Weingut in der nächsten Generation und versteht es sehr gut, gehaltvolle und präzise Rotweine herzustellen. Präsentieren Sie Rotwild und Schwarzwild in einer Blindprobe für jemanden, der pauschal mit deutschen Rotweinen nichts anfangen kann: Sie können sich auf eine unterhaltsame Verkostung freuen.

Das Böcklein & bock auf weiss und grau

Winzerin und Jägerin Christiane Koebernik hat Bock auf Wein. Bei beiden Leidenschaften geht es für sie um Hege, Pflege und die Liebe zur Natur. In der Konsequenz finden wir Weißweine, die Bock auf mehr machen. Das Böcklein steht, auf Porphyr-Boden gewachsen und im Kabinett-Stil in die Flasche gebracht, für ungezähmte Rieslingfrucht und typische Nahe-Mineralität. Der perfekte Begleiter zum Start Ihres Menüs mit einer Wildterrine oder Pastete. Die Cuvée aus Weiss- & Grauburgunder hingegen beweist einen hohen Charmefaktor mit perfekt ausgewogenem Süße-Säurespiel. Der Bock auf Weiss & Grau ist einer der beliebtesten Weissweine aus unserem Sortiment und lässt sich sehr gut zu Wildmedaillons vom Reh oder Hirsch mit einer fruchtigen Orangensoße kombinieren.

Rot und Wild & Weiss und wild

Die beiden gehen immer. Christian Hirsch aus Württemberg trifft mit seinen Wildweinen den Geschmack vieler Weinliebhaber. Durch ihren ausbalancierten Charakter passen die zwei Cuvées zu vielen Gerichten als unterstützende Partner, die auch nach dem Essen zu dem ein oder anderen Glas verleiten. Wir empfehlen die beiden Weine, wenn Sie Gäste eingeladen haben und verschiedene Vorlieben zufrieden stellen wollen. Auf diese Paarung passt der Begriff everybody’s darling zu 100%. Beim Weiss und Wild bilden Weissburgunder und Riesling die fruchtig-frische Basis. Diese wird vom Rivaner ausgewogen und mit einem Touch Gewürztraminer aromatisch aufgewertet. Der Rot und Wild ist eine ausgewogene Kombination von Lemberger, Merlot und Cabernet. Dabei reifen Teile der Trauben in vorbelegten schwäbischen Barriques. Fülle, Frucht und Intensität sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Oder wie es Christian selbst so treffend formuliert: „Ein Rotwein von internationalem Format, heimatverliebt mit schwäbischem Herz.“